ege.
.
Montage des Nachrüstsatzes (Zeitbedarf ca. 15 min): (Bilder zum Vergrößern anklicken)
Montage des Nachrüstsatzes Voraussetzung: Pedale vom Fahrrad abgenommen
Benötigtes Werkzeug:
- Kreuzschlitzschraubendreher, mittlere Größe
- 7er Gabel-/Ringschlüssel (7er Steckschlüssel zusätzlich vorteilhaft)
- 3er Inbusschlüssel (mitgeliefert)

1. Einbau der Magnethalter
- Pedalrückstrahler ins Pedal einsetzen, den hinteren Pedalrückstrahler dabei mit 2-Loch-Winkel unterlegen
- Magnethalter (mit Haltefläche nach oben) von innen auf die Schrauben der Rückstrahler setzen, Federringe und Sechskantmuttern aufbringen und mit Gabel-/Ringschlüssel festziehen

2. Einbau der Magnete
Immer nur einen Magneten montieren, restliche noch in der Verpackung lassen, sonst Verletzungsgefahr !
Kreuzschlitz-Senkkopf-Schraube in Magnet stecken, Magnet auf Magnethalter setzen und von unten Druckfeder, Federteller und selbstsichernde Mutter aufbringen und mit Gabelschlüssel (besser noch Steckschlüssel) festziehen. Dabei mit Kreuzschlitzschraubendreher gegenhalten, dazu Pedal am besten auf Seitenwand legen.

Montage der Schuhplatten:
Montage der Schuhplatten Vorbemerkung: bei Schuhmodellen mit sehr kleiner ovaler Aussparung in der Schuhsohle ist evtl. die Entfernung von 1-2 mm Sohlenmaterial für die Eckbereiche der Schuhplatte nötig. Dazu Messer mit kurzer Klinge/Teppichmesser verwenden. Nicht zuviel Material auf einmal wegnehmen, besser mehrmals probieren, ob Schuhplatte schon passt.
- Abnehmen der Gummiabdeckung in der Schuhsohle durch Abziehen mit Zange oder durch Abschrauben, je nach Schuhmodell.
- Schuh mit Sohle nach oben. Schuhplatte mit Quersteg (Edelstahl) in die Aussparung legen und wenn nötig mit Distanzplatte klein (Kunststoff schwarz) und/oder Distanzplatte groß (Kunststoff schwarz) unterlegen, so dass Schuhplatte mit Quersteg sich ca. 2 mm innerhalb der Schuhsohle befinden.
- Eine Schuhplattenschraube 12 mm einsetzen und leicht festziehen
  (Tipp: zur Erleichterung der Positionierung der Schuhplatte bzw. Hilfe gegen Verrutschen Stift o.ä. in die 2. Bohrung stecken).
- 2. Schuhplattenschraube einsetzen und leicht festziehen.
- Einsetzen der Schuhplattenschrauben mit der endgültigen Länge (wenn abweichend):
   wenn keine oder eine Distanzplatte nötig: 10 mm / wenn zwei Distanzplatten nötig: 12 mm
- Bestimmung der Schuhplattenposition:
Die Schuhplatte kann je nach Schuhmodell mehr oder weniger in Längsrichtung verschoben montiert werden, um die optimale Positionierung der Schuhplatte (Schuhplattenmitte auf Höhe des Fußballens) zu ermöglichen.
- Abwechselnd linke und rechte Schuhplattenschraube anziehen bis beide fest sind.

Montage der Pedale am Fahrrad:
- mit Gabelschlüssel SW 15 mm - rechtes Pedal mit Rechtsgewinde (Lösen durch Drehen gegen, Festziehen im Uhrzeigersinn)
- linkes Pedal mit Linksgewinde (Lösen durch Drehen im, Festziehen gegen Uhrzeigersinn)
- Markierungen am Pedal: R = rechtes Pedal, L = linkes Pedal

Einstellung der Pedale:
Je nach benutztem Schuhmodell sowie Abnutzungsgrad der Schuhsohle kann es sinnvoll sein, den Federweg der Magnete im Pedal durch Drehen der selbstsichernden Mutter zu verändern. Der Federweg der Magnete ist so einzustellen, dass sich ein relativ straffer Halt der Schuhe auf dem Pedal ergibt.